Im- und Export
Wir importieren Kondome direkt vom Hersteller – aus Europa, Australien oder Fernost -, um unsere Großkunden jederzeit mit frischer Ware versorgen zu können.

Sehr viel davon geht allerdings gleich wieder auf die Reise – meistens innerhalb Europa, aber auch – um nur zwei Beispiele zu nennen – nach Norwegen oder sogar nach Israel, wo der Bedarf nach Qualitätsprodukten, die den europäischen Anforderungen entsprechen, sehr hoch ist.

Beladen einer Export-PaletteMit unseren Exporten beteiligen wir uns auch an Ausschreibungen regionaler und nationaler Gesundheitseinrichtungen und -behörden und versorgen unsere ausländischen Großkunden mit hochwertigen Produkten.

Wir vertreiben ausschließlich Kondome, die innerhalb der EU verkehrsfähig sind. Kondome, die hier – mangels CE-Zeichen oder aufgrund anderer Hindernisse – nicht gehandelt werden dürfen, können und wollen wir nicht anbieten. Wir wissen, dass die Vorschriften in anderen Gegenden der Welt – wie beispielsweise den USA, Kanada, Japan oder Australien – die Sicherheit der Benutzer genau so gut garantieren wie die europäischen Regelungen, aber leider gibt es hier keine gegenseitige Anerkennung, so dass Produkte, die beispielsweise in den USA den höchsten Sicherheitsstandards genügen, hier trotzdem nicht in den Verkehr gebracht werden dürfen.

Unsere Im- und Exporte wickeln wir mithilfe bekannter Speditionsfirmen wie Dachser, TNT oder Zufall und in Zusammenarbeit mit Zoll- und Handlingspezialisten an Flug- und Seehäfen ab.

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. Wir werden mit Sicherheit auch für Ihren Kondombedarf eine Lösung finden.